Parabol- Spiegel


Ihnen fehlt für ein Projekt noch der passende Teleskopspiegel?

Egal ob Sie eine langbrennweitige Optik mit f/7 benötigen oder eine kurzbrennweitige mit f/4 - die dünnen Parabolspiegel von Spacewalk Telescopes können individuell an Ihre Anforderungen angepasst werden.

Jede Optik wird vor der Auslieferung interferometrisch überprüft. Sie sind also bestens darüber informiert, was Ihr Spiegel am Himmel leisten kann.


Spiegelqualität (Strehlwert)


Um eine hohe Kontrast- und Schärfeleistung zu gewährleisten, werden alle Spiegel auf einen Strehlwert größer als S=0,90 poliert - garantiert werden hingegen S=0,85.

Das hat den einfachen Grund, dass auch interferometrische Messungen mit Mess- unsicherheiten behaftet sind (Vibrationen, Luftturbulenzen usw.). Deswegen werden die Spiegel einfach besser gemacht als sie es sein müssten, so dass der zugesicherte Strehlwert auf jeden Fall eingehalten wird.

Alle Spiegel sind damit besser als beugungsbegrenzt und somit optimal für die Beobachtung des Sternenhimmels geeignet - auch bei hohen und höchsten Vergrößerungen.



Trägermaterial und Auskühlverhalten


Als Trägermaterial wird entweder Borofloat® oder Supremax® verwendet. Damit lassen sich besonders dünne Spiegel mit einer Randdicke von ~25mm realisieren, die auch bei großen Temperatur- unterschieden sehr schnell auskühlen. So können hohe und höchste Vergrößerungen schon nach kurzer Zeit zur Anwendung kommen.

In nebenstehendem Diagramm ist das Aus- kühlverhalten diverser Teleskopspiegel unter- schiedlicher Dicke und Materialien (BK7, Borofloat) dargestellt. Aufgetragen ist die Temperaturdifferenz zwischen Spiegel und umgebender Luft in Abhängigkeit von der Zeit. Dabei wurde die realistische Annahme gemacht, dass die Luft sich nach Sonnenuntergang um 1.5°C/h abkühlt.

Ab einer Temperaturdifferenz von weniger als 2°C (= 2K) sind Vergrößerungen von über 200x möglich. Diese Vergrößerung kann bei einem 25mm dünnen Spiegel bereits nach 60 Minuten eingesetzt werden, ein 45mm dicker Spiegel aus BK7 (der in einer Vielzahl von handelsüblichen 16" Dobson- Teleskopen eingesetzt wird) benötigt mit 150 Minuten fast dreimal so lange. Ein Hauptspiegellüfter (der optional bei den Modellen der "Infinity Serie" erhältlich ist), verkürzt diese Zeit nochmals deutlich.


Beschichtung und Versand


Die Spiegeloptiken werden mit einer hochreflektiven 92% Aluminiumschicht versehen und mit einer zusätzlichen Schutzschicht vor äußeren Umwelteinflüssen geschützt.

Der Versand erfolgt in einem ausreichend dimensionierten und stabilen Karton, der mit ausreichend Schaumplatten ausgepolstert ist. So ist der Spiegel auf seiner Reise zu Ihnen optimal geschützt.


Preise


Derzeit werden die Preise für die Teleskope und Hauptspiegel neu kalkuliert. Sobald die neuen Preise feststehen, werden diese auf der Homepage veröffentlicht werden. Das wird zu Jahresbeginn 2019 geschehen.