Messier 29, offener Sternhaufen



Beschreibung


An dieser Stelle mal etwas Bekanntes aus dem Sternbild Schwan: Der kleine, aber feine offene Sternhaufen Messier 29. Die Entfernung wird mit rund 5.500 Lichtjahren angegeben, schwankt aber je nach Quelle zwischen 4.000 und 7.000 Lichtjahren. Der Sternhaufen selbst ist mit einem Alter von 10 Millionen Jahren noch recht jung. Davon zeugen auch die fünf hellsten Sterne des Haufens. Sie sind wahre B0- Giganten mit einer Oberflächentemperatur von 30.000K und einer Leuchtkraft von bis zu 160.000 Sonnen. Da mag man sich gar nicht vorstellen wie das wäre, wenn einer dieser Sterne an der Stelle unserer Sonne stehen würde...

An diesem Sternhaufen komme ich spätestens immer dann vorbei, wenn ich mit einem neueren, größeren Teleskop beobachte. Denn dann kann ich die Sterne zählen, die ich sehe und freue mich, wenn es mehr sind als mit dem alten Teleskop. Ja, auch so kann man sich die Zeit vertreiben. Jetzt mit dem neuen 20" f/3 sind es übrigens 40-45. Messier selbst ist wohl auf 8 Sterne gekommen - aber das war ja auch im Jahre 1764 mit einem deutlich kleineren Teleskop.

Doch mir gefällt auch die Form. Oder wie die Amerikaner so schön sagen: a charming little group of stars... Für mich sieht der Sternhaufen hingegen wie der Kühlturm eines Atomkraftwerks aus.


Zeichnung