Messier 95, Galaxie



Beschreibung


Im Sternbild Löwe gibt es ja so einige tolle Sachen zu sehen, insbesondere natürlich auch wunderbare Galaxiengruppen. Da fällt einem zuerst natürlich das großartige Leo- Triplett ein. Aber dann gibt es eben noch eine andere Galaxiengruppe, nämlich das Pärchen aus Messier 95 und Messier 96.

Messier 95 ist eine Balkenspirale in einer Entfernung von rund 32-35 Millionen Lichtjahren und damit ist sie ähnlich weit entfernt wie das Leo- Triplett. Außerdem gehört sie zur Gruppe der Star-Burst-Galaxien, zu Galaxien also, die eine recht hohe Sternentstehungsrate haben. Alle drei Jahre entsteht in M95 ein Stern. Das klingt wenig, aber während das Licht zu uns unterwegs war, sind in dieser Zeit über 10 Millionen neue Sterne geboren worden.

Von all dem ist im Teleskop natürlich nichts zu sehen. Was dafür aber sehr spannend ist, ist die Form dieser besonderen Galaxie, welche dem griechischen Buchstaben Theta sehr ähnlich sieht. Leicht macht es einem Messier 95 allerdings nicht. Selbst mit 15" Öffnung unter einem dunklen Himmel konnte ich das Theta nur sehr schwach erahnen - eine schwierige Sache. Und auch mit 20" war es nicht einfach, die umlaufenden Spiralarme zu sehen. Der Balken hingegen ist wesentlich einfacher und erscheint mit dem 20" f/3 bei einer Vergrößerung von 270x recht prägnant.

Und wer sich an Messier 95 sattgesehen hat, braucht bloß einen kurzen Schwenk zu machen, um die Nachbargalaxie Messier 96 zu besuchen, von der es sicherlich auch irgendwann eine Zeichnung geben wird. Schön ist es natürlich auch, wenn beide Galaxien bei geringer Vergrößerung nebeneinander vor dem samtschwarzen Hintergrund des Universums schweben...


Zeichnung