Unser Universum ist ein Ort voll verborgener Wunder - unendlich weit ausgedehnt und niemals ganz zu erfassen. Doch wenn die Nacht hereinbricht, offenbart es einige seiner Geheimnisse demjenigen, der sich aufmacht in die Dunkelheit, fernab jeglicher Lichter unserer Zivilisation.

Um auch Ihnen diese Wunder und Geheimnisse näher zu bringen, bietet die Firma "Spacewalk Telescopes" aus Karlsruhe gleich zwei Teleskopserien an: "Infinity NL" und "Horizon". Beide zeichnen sich durch eine sehr gute Optik sowie ein geringes Gewicht aus und sind außerdem mit einer Nachführ- Plattform erhältlich.

Abgerundet wird die Produktpalette durch die Sonderanfertigung von Parabolspiegeln.




1) Die Teleskopserie Infinity NL


Die Teleskope der "Infinity NL" Serie sind wahlweise mit 400mm oder 500mm Öffnung erhältlich und zeichnen sich durch eine hohe optische und mechanische Qualität sowie durch ein sehr gutes Preis- Leistungs- Verhältnis aus.

Gefertigt in stabiler Leichtbauweise lassen sich die Teleskope problemlos im Auto mitnehmen und können von einer Person bequem in den heimischen Garten getragen werden. Der Aufbau dauert nur wenige Minuten, so dass Sie es sich schon nach kurzer Zeit im Liegestuhl bequem machen und sich unter dem dunkler werdenden Firmament auf die Dinge freuen können, die Ihnen Ihr "Infinity NL" bald zeigen wird.

2) Die Teleskopserie Horizon


Was die 20 Zoll und 25 Zoll Modelle der neuen "Horizon"- Teleskopserie auszeichnet, ist das sehr kurze Öffnungsverhältnis von f/3,2. Damit lässt sich eine extrem niedrige Einblickhöhe realisieren, die selbst bei 25" Öffnung gerade einmal 180 Zentimeter beträgt. Vorbei sind die Zeiten von wackligen Leitern auf nächtlichen Wiesen.

Hochwertige Materialien wie geschweißte Rahmen aus Aluminium und opt. erhältliche Karbonstangen machen diese Leichtbau- Teleskope zu etwas ganz Besonderem. Jeder Spiegel wird von "Spacewalk Telescopes" produziert. Sowohl der Hauptspiegel als auch der qualitativ hochwertige Fangspiegel werden interferometrisch vermessen und mit einem Prüf-protokoll ausgeliefert.

3) Nachführplattform "Trackie"


Gerade bei hohen Vergrößerungen ist das Nach-führen des Teleskops von Hand auf Dauer nicht nur ein bisschen anstrengend, sondern man läuft auch Gefahr, Momente mit sehr gutem Seeing zu verpassen. Abhilfe schafft hier die Nachführplattform "Trackie", die nicht nur mit jedem Teleskop der Modellreihen "Infinity NL" und "Horizon" kompatibel ist, sondern auch mit so ziemlich jedem anderen Dobson- Teleskop.

4) Parabolspiegel und Spiegelsets


Abgerundet wird die Produktpalette von Spacewalk Telescopes durch hochwertige Parabolspiegel, die in Eigenarbeit hier in Deutschland gefertigt werden. Das Besondere ist die sehr geringe Randdicke, wodurch der Spiegel besonders schnell auskühlt.

Jede Optik wird mit einem interferometrischen Prüfprotokoll ausgeliefert und kann zusammen im Set mit einem sehr guten Fangspiegel erworben werden, die extra aus den USA importiert werden.