Logo

Galaxien sind Ansammlungen von vielen Milliarden Sternen, Planetensystemen, Gasnebeln, Staubwolken sowie Dunkler Materie. Sie können einen Durchmesser von einigen 100.000 Lichtjahren erreichen. Sie lassen sich mit einem von Edwin Hubble entworfenen Schema in mehrere Klassen einteilen, wobei die wichtigste Unterteilung in "Spiralgalaxien" und "Elliptische Galaxien" erfolgt.

1) Spiralgalaxien weisen eine flache Scheibe, einen zentralen Bulge (Kernbereich der Galaxie) und die bekannten Spiralarme auf. Die größten Spiralgalaxien (sogenannte "Super Spirals") können einen Durchmesser von bis zu 600.000 Lichtjahren erreichen, kleinere Spiralen sind hingegen nur 35.000 Lichtjahre groß. Weil im Bulge keine neuen Sterne mehr entstehen und er deswegen größtenteils alte Sterne enthält, leuchtet der Kernbereich einer Spiralgalaxie gelblich bis rötlich. Im Zentrum findet sich zudem meist ein supermassives schwarzes Loch mit einer Masse von vielen Millionen Sonnen. Die bekannten Spiralarme werden nicht von den Sternen selbst gebildet, sondern sind vielmehr als Dichtewellen anzusehen, in die Sterne und Gasmassen mehrmals pro Umlauf hineinlaufen. Dadurch wird das vorhandene Gas komprimiert und es entstehen neue Sterne, die oftmals bläulich leuchten und den Armen ihre Farbe verleihen. Die Sterndichte in den Spiralarmen liegt nur 20% höher als in den Bereichen dazwischen, was vielleicht überraschend erscheinen mag.

2) Elliptische Galaxien besitzen eine gleichmäßige Lichtverteilung und weisen anders als Spiralgalaxien keine auffälligen Strukturen auf. Man geht davon aus, dass die meisten Ellipsen aus Verschmelzungsprozessen hervorgehen. Dafür spricht, dass in dichten Galaxienhaufen der Anteil an elliptischen Galaxien 50% beträgt, während er sonst bei 10% liegt. Ihr Durchmesser kann bis zu 300.000 Lichtjahre betragen, der Halo kann sich sogar bis zu einer Million Lichtjahre in den Raum erstrecken. Ein solch riesige Galaxie kann bis zu 10 Billionen Sonnenmassen enthalten. Die Farbe ist meist gelblich, da kein Gas für die Entstehung von neuen Sternen vorhanden ist und die Sterne daher schon viele Milliarden Jahre alt sind. Obwohl ein Großteil der Elliptischen Galaxien abgeplattet ist, rotieren die meisten kaum bis gar nicht. Betrachtet man die einzelnen Sterne, so bewegen sich diese nicht auf einer elliptischen Bahn um das Zentrum, sondern vollkommen unabhängig in allen drei Raumrichtungen. Im Halo einer Ellipse findet man bis zu 40.000 Kugelsternhaufen und im Zentrum ein supermassives schwarzes Loch, das bis zu 50 Milliarden Sonnenmassen auf die Waage bringen kann.

Während Galaxien in einem kleinen Teleskop meist nur als nebliger Lichtfleck zu erkennen sind, treten in einem großen Teleskop Spiralarme, dunkle Staubbänder und noch viele weitere Strukturen hervor.




1) Galaxien aus dem Messierkatalog




2) Galaxien aus dem NGC Katalog




3) Galaxien aus dem IC Katalog




4) Galaxien aus anderen Katalogen