Logo

IC 4997, Planetarischer Nebel



Beschreibung


IC 4997 ist ein weit entfernter Planetarischer Nebel im Sternbild Pfeil, der fast 25.000 Lichtjahre von der Erde entfernt ist. Trotz der großen Entfernung liegt die Helligkeit bei 11.2mag, so dass der PN auch schon mit kleinen Teleskopen ab 4" Öffnung zu sehen ist. Mit einer Winkelausdehnung von knapp 2" (Bogensekunden) erscheint uns IC 4997 am Himmel sogar noch ein bisschen kleiner als der Planet Neptun. Schaut man sich eine Aufnahme des HST an, so erkennt man zwei Lobes, die beidseitig von einem helleren Zentralstern ausgehen.

Zu finden ist IC 4997 recht einfach. Er spricht auch sehr gut auf den Filterblink an. Das tolle ist, dass sich südwestlich ein etwa gleich heller Stern befindet, mit dessen Hilfe man die Helligkeit des PN beim Blinken recht gut vergleichen kann. Mit 20" ist der Filterblink zur Identifikation aber eigentlich gar nicht notwendig, weil die grünliche Farbe recht deutlich wahrnehmbar ist. Während der PN bei kleinen Vergrößerungen von 120x stellar erscheint, erkennt man bei 270x eine winzig kleine Nebelfläche. Ab und an hatte ich bei dieser Vergrößerung den Eindruck, dass der Planetarische Nebel nicht kreisrund, sondern leicht elongiert erscheint. Aber um hier sicher zu gehen, hätte ich die Vergrößerung doch ein wenig höher wählen müssen.

So blieb also nur der Gesamteindruck eines recht hellen, grünlichen, aber winzig kleinen Scheibchens, das zur Mitte hin heller zu werden scheint - ein Hinweis auf den Zentralstern.


Zeichnung


Der Planetarische Nebel IC 4997 im 20 Zoll Dobson- Teleskop (Spiegelteleskop)