Logo

NGC 6772 - Planetarischer Nebel



Beschreibung


Das Sternbild Adler ist für seine große Zahl an Planetarischen Nebeln bekannt. In kaum einem Sternbild findet man mehr helle Objekte dieses Typs als hier. So liegt auch NGC 6772 in diesem Sternbild - genauer gesagt im südlichen Teil auf der Verbindungslinie zwischen delta und lambda Aquila. Die Entfernung beträgt nur rund 4.400 Lichtjahre, so dass der PN in Bezug auf seine scheinbare Ausdehnung mit einem Durchmesser von einer Bogenminute ein recht großes Objekt ist. Der Zentralstern ist mit einer Helligkeit von 18mag ziemlich schwach und bleibt auch in größeren Amateurteleskopen unsichtbar.

Im 20 Zoll Dobson erscheint NGC 6772 bei einer Vergrößerung von 270x tatsächlich recht groß und im direkten Vergleich mit anderen Planetarischen Nebeln im Sternbild Adler eher blass. Auffällig ist zum einen die ovale, leicht eckige Form, aber auch das dunklere Zentrum, das von einem ungleichmäßig hellen Ring umgeben ist. Im östlichen Teil scheint der Ring am hellsten zu sein, während er im Süden am schwächsten ausgeprägt ist.


Zeichnung


Der Planetarische Nebel NGC 6772 im Sternbild Adler im 20 Zoll Dobson- Teleskop (Spiegelteleskop)